SCHWARZERDE
(    Übersicht)
© Ralph Dutli 2018
(    Übersicht)
Ralph Dutli  Schriftsteller
Schwarzerde (Bibliothek Suhrkamp 1984) vereint etwa die Hälfte der Gedichte aus Mandelstams „Woronescher Heften, die später ergänzt in den Band Die Woronescher Hefte (1996) der Gesamtausgabe eingingen. Ein Höhepunkt nicht nur der russischen Lyrik, sondern der Weltpoesie.
Ossip Mandelstam Schwarzerde Gedichte aus den Woronescher Heften russisch – deutsch Übertragung und Nachwort von Ralph Dutli Bibliothek Suhrkamp, Frankfurt am Main 1984
Textprobe: Я должен жить, хотя я дважды умер, А город от воды ополоумел. Как он хорош, как весел, как скуласт, Как на лемех приятен жирный пласт, Как степь молчит в апрельском повороте – А небо, небо – твой Буонаротти! Ich muss nun leben, war schon zweifach tot, Die Stadt ist außer sich, das Wasser tobt – Wie ist sie hübsch, wie fröhlich, backenknochig, Wie schön die fette Schicht, die auf der Pflugschar liegt – Die Steppe schweigt im raschen Umschwung des April ... Der Himmel, ja, der Himmel ist – dein Buonarroti!